• wamu_aussen1.jpg
  • wamu_aussen2.jpg
  • wamu_aussen3.jpg
  • wamu_aussen4.jpg
  • wamu_innen1.jpg
  • wamu_innen2.jpg
  • wamu_innen3.jpg
  • wamu_innen4.jpg
  • wamu_innen5.jpg
  • wamu_innen6.jpg
  • wamu_innen7.jpg
  • wamu_innen8.jpg
  • wamu_innen9.jpg
  • wamu_porz_1.jpg
  • wamu_rundum1.jpg

News

Museumsfest 350 Jahre Malzhaus

Salutschiessen zum Museumsfest...   und 10 Jahre Wiedereröffnung des Waffenmuseums Suhl

Samstag, 9. Juni 2018

10:00 bis 20:00 Uhr

Das einstige Malzhaus, ein historisches Kleinod im Herzen von Suhl, beherbergt seit über 45 Jahren das Waffenmuseum Suhl. Das Malzhaus wurde 1668 im hennebergisch-fränkischen Fachwerkstil erbaut. Bis zur 2. Hälfte des 19. Jh. diente das Haus als Mälzerei. In der 1. Hälfte des 20. Jh. wurde das Anwesen für Wohnzwecke genutzt und beherbergte nach 1945 städtische Einrichtungen. 1957 wurden bereits einige Räume als Heimatmuseum gestaltet. Seit 1971, dem Gründungsjahr des Waffenmuseums, ist das gesamte Malzhaus als Museum der Öffentlichkeit zugänglich. Ein Meilenstein in der Geschichte des Hauses war das Jahr 2008. Damals wurde das Waffenmuseum nach zweijähriger Rekonstruktion hier in modernem Glanz neu eröffnet.

Das Suhler Waffenmuseum ist ein Spezialmuseum zur rund 600-jährigen Geschichte der Suhler Handfeuerwaffen. Darin eingebettet ist ein Einblick in die Arbeit der Suhler Büchsenmacher, Graveure und Medailleure. Außerdem sind u.a. der Suhler Gold- und Silberschatz, Stücke des Suhler Schlegelmilch-Porzellans, wertvolle Schützenketten und -fahnen zu sehen. Am 9. Juni werden die Jubiläen 350 Jahre Malzhaus und 10 Jahre Wiedereröffnung des Waffenmuseums Suhl gefeiert.

Programm

10:00 – 20:00 Uhr
gastronomische Versorgung

10:00 – 20:00 Uhr
Kunstmarkt im Museum (Innenhof/Remise/Vortragsraum), Floh- und Buchmarkt

11:00 Uhr
Kanonenschuss, Jagdhornbläser

11:00 Uhr
Eröffnung durch den OB Herrn Dr. Jens Triebel

11:30 Uhr
Kanonenschuss

11:30 – 12:30 Uhr
Sonderführung „Die Waffen der Frauen einmal anders gesehen“ (Peter Arfmann & Doris Eckhardt)

15:30 – 17:00 Uhr
Musikalisches Programm der Suhler Band „Die Rubebötze“

17:00 - 18:00 Uhr
Sonderführung „Die Waffen der Frauen einmal anders gesehen“ (Peter Arfmann & Doris Eckhardt)

18:00 – 20:00 Uhr
Musikalisches Programm der Suhler Band „Die Rubebötze“

Openstreetmap


Größere Karte anzeigen

Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.