• wamu_aussen1.jpg
  • wamu_aussen2.jpg
  • wamu_aussen3.jpg
  • wamu_aussen4.jpg
  • wamu_innen1.jpg
  • wamu_innen2.jpg
  • wamu_innen3.jpg
  • wamu_innen4.jpg
  • wamu_innen5.jpg
  • wamu_innen6.jpg
  • wamu_innen7.jpg
  • wamu_innen8.jpg
  • wamu_innen9.jpg
  • wamu_porz_1.jpg
  • wamu_rundum1.jpg

News

Sonderführungen

SonderfuehrungLiebe Besucher und Besucherinnen,

wir freuen uns über das enorme Interesse an unserer Sonderausstellung "Von der Kalaschnikow zur Wieger - Militärwaffenproduktion in der DDR".

Überrascht von der großen Resonanz bietet der Kurator Prof. Dr. Rigo Herold in der Woche vom 23.10.2021 bis 30.10.2021 Sonderführungen an:

Restauriertes Gemälde von Otto Schön wird präsentiert

Otto Schoen Akt vor dem Spiegel restauriert TeaserAm 2.September 2021 um 17.00 Uhr präsentieren die Rhön Rennsteig Sparkasse und das Waffenmuseum Suhl in den Räumen der Sparkasse Suhl Filiale Steinweg das restaurierte Gemälde „Akt vor dem Spiegel“ von Otto Schön.

Anwesend werden sein Herr Frank Krüger, Abteilungsleiter Privatkunden, Herr Thomas Jahn, Filialleiter Beratungscenter Suhl sowie Herr Peter Arfmann, Leiter Waffenmuseum Suhl.
Die Restauratorin und weitere Gäste sind informiert.

Wir haben wieder geöffnet!

Waffenmuseum SuhlSehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

unser Museum ist ab 08.06.2021 (Dienstag) wieder geöffnet.

Ein Test ist nicht erforderlich!

Hinweis für Handy-Nutzer: Bei uns können Sie auch mit der Luca App für die Kontaktdatennachverfolgung ganz bequem einchecken.

 

 

 

.. die Kinder von den Suhler Bergen

Friedewitz und die Kinder von den Suhler BergenEndlich ist es auf dem Markt -
das Kinderbuch für alle Suhler:

Friedewitz und die Kinder von den Suhler Bergen

Mit viel Liebe und Einfühlsamkeit haben über mehrere Jahre hinweg Annett Raute und Antje Chudy ein ganz besonderes Suhler Kinderbuch geschrieben und illustriert.
Friedewitz, Ringeline und Döllerich die Hauptakteure im Buch erkunden ihre Suhler Heimat und kommen aus dem Staunen nicht heraus, wie lebenswert und geschichtsträchtig die Stadt Suhl ist. Ihre wundersamen Abenteuer und die Begegnungen mit Menschen und Tieren berühren nicht nur die Helden des Buches, sondern auch die Leser.
Es ist ein Vorlesebuch für Kinder ab 3 Jahren und für die Leser die sich ihre Kindlichkeit bewahrt haben. Es lohnt sich für alle mit Hilfe der Berggeschichten und Suhler Stadgeschichten auf den Spuren von Friedewitz, Ringeline und Döllerich zu wandeln.
Ein liebevolles Büchlein für die kleinen und großen Suhler.
Die Autorinnen sind Mitarbeiterinnen im Stadtarchiv Suhl und kennen sich gut aus mit der Suhler Geschichte.
Spontan entschied sich die Suhler Bürgerinitiative“Rettung Kulturhaus-Portalgebäude Suhl“ das Buchprojekt vorzufinanzieren. Der Verein Freunde und Förderer des Waffenmuseum e.V. organisiert den Verkauf.
Eine Buchpräsentation im Buchhaus Suhl war angedacht für den Monat November und muss nun leider verschoben werden.
Ab sofort ist das neue Suhler Kinderbuch im Buchhandel erhältlich .Der Verkaufspreis beträgt 9,00 €.

 

Mehr als 3000 Gäste

Foto: Waffenmuseum SuhlSeit Eröffnung der Sonderausstellung „Von der Kalaschnikow zur Wieger“ am 4.9.2020 besuchten mehr als 3000 Gäste die Ausstellung. Fernsehen und Rundfunk berichteten und berichten weiterhin über die Geschichte und das jähe Ende einer damals (1989) weltweiten technologischen Spitzenleistung aus der ehemaligen DDR.

Der Begleitband zur Sonderaustellung ist ab sofort wieder in der zweiten durchgesehenen Auflage über den Förderverein und das Waffenmuseum Suhl erhältlich.

Von der Kalaschnikow zur Wieger

Sonderausstellung KalaschnikowSonderausstellung im Waffenmuseum Suhl - Militärwaffenproduktion in der DDR
seit 4. September 2020

Der Name Kalaschnikow ist weltberühmt und untrennbar mit dem gleichnamigen Gewehr verknüpft. Weniger bekannt ist, dass weiterentwickelte Varianten dieser Waffe im erzgebirgischen Ort Wiesa bei Annaberg-Buchholz gefertigt wurden. Der VEB Geräte- und Werkzeugbau gehörte zu den bestgesicherten Betrieben der DDR. Der Rüstungsbetrieb hatte ein breites Zuliefernetzwerk, wobei Suhl eine wesentliche Rolle spielte. So wurden unter anderem Läufe, Gaskolben und Schlossführungen im VEB Fahrzeug- und Jagdwaffenwerk Suhl gefertigt. Vor der Wiedervereinigung hatte der Betrieb in Eigenregie die Sturmgewehrfamilie Wieger entwickelt. Im Zuge der Devisenbeschaffung war die Wieger im weiteren Verlauf auch für den Export bestimmt. Die Gewehre zeichneten sich durch die hohe Fertigungsqualität aus, welche nicht zuletzt dank moderner und bereits computergesteuerter Maschinen realisiert werden konnte.

Begleitend zur Sonderausstellung erschien bereits ein gleichnamiges Buch zum Thema. (Hrsg.: Freunde und Förderer des Waffenmuseum Suhl e.V., ISBN: 978-3-940295-73-6, 102 Seiten, viele Abbildungen, VK 29,80€, bestellbar über den Förderverein, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Postanschrift: Förderverein Waffenmuseum, Friedrich-König-Str. 19, 98527 Suhl).

 

Publikation zum Jubiläum

111 Jahre Heimat und Waffenmuseum Suhl
Publikation zum Jubiläum 111 Jahre Waffenmuseum Suhl

Am 29.11.2019 erschien die Publikation zum Jubiläum 111 Jahre Waffenmuseum Suhl. Eine faszinierende Zeitreise mit bisher unveröffentlichten Fotos zur Geschichte der Stadt und des Waffenmuseums.

Zu beziehen über den Förderverein des Waffenmuseum Suhl, Schutzgebühr 4,50€ bei Versand kommt Porto hinzu.

Openstreetmap


Größere Karte anzeigen

Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.